Austritt 2017-01-20T16:37:09+00:00

Wie trete ich aus?

Austritt

Einige Behörden verlangen, dass man die Dokumente persönlich abgibt und die nötigen Formulare ausfüllt.

Viele Behörden kann man schriftlich über seinen Austritt informieren. Dabei müssen Sie alle nötigen Unterlagen sowie ein persönlich verfasstes Schreiben an Ihre Behörde schicken, bei einigen Behörden kann man auch nur eine Kopie der Dokumente schicken.

Bei einigen Behörden besteht die Möglichkeit, auch auf elektronischem Weg auszutreten. Dabei müssen Sie Ihren Meldezettel, den Taufschein sowie Ihren Lichtbildausweis zuerst scannen (nicht jede Behörde verlangt alle Unterlagen).

Falls Sie ein E-Mail schicken, müssen Sie ein Schreiben verfassen, in welchem Sie den Austritt erklären. Unbedingt unterschreiben!

Kirchenbeitrag

Der Kirchenbeitrag ist nach dem Austritt noch bis Ende des Monats, in dem die Bekanntgabe bei der Behörde eintrifft, zu zahlen.

Unterlagen

Taufschein, Meldezettel, Lichtbildausweis, kurzes Schreiben (unterschrieben), in dem Sie den Austritt erklären.

Zuständige Behörde

Zuständig ist die Bezirkshauptmannschaft oder der Magistrat Ihres Hauptwohnsitzes. Anschrift sowie weitere Kontaktmöglichkeiten der Behörde finden Sie unter “Ihre Behörde”.

Kosten und Gebühren

Falls Sie eine Bestätigung über den Austritt aus der Kirche benötigen, müssen Sie bei der Wohnsitzbehörde dafür zahlen. Die Bestätigung kostet normalerweise ca. 15 €. Für den Austritt aus einer Glaubensgemeinschaft fallen keine Gebühren an.

Mindestalter

Austreten kann man selbst prinzipiell ab dem vollendeten 14. Lebensjahr.

Zu den FAQs

Kontakt

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen. Wir beraten Sie gerne!

E-Mail: info@kirchenaustritt.at

Vorname*

Nachname*

Ihre E-Mail-Adresse*

PLZ*

Telefon

Betreff

Ihre Nachricht*